In sehr großer Zahl wurden von der Deutschen Reichsbahn zur Vorbereitung und im Krieg selbst Güterwagen vereinfachter Bauarten, optimiert auf schnellen Serienbau und Einsatz heimischer bzw. nicht kriegswichtiger Stoffe produziert. Zu den verschieden Typen der offenen, kippbaren Wagen mit Hochbordwänden gehörten auch die Bauarten "Duisburg" (später DB Omm37) und "Klagenfurt" (DB Omm 34).

Der Niederländische Hersteller Exact-Train bietet seit 2019 beide Modelle in Varianten mit zu öffnenden Ladetüren an.

Exact-Train 20367
Exact-Train 20367

Das Modell der Katalognummer 20367 bildet den ehemaligen "Klagenfurt" ohne Bremserhaus, mit mt Blechtüren als Omm 34 [RIV] der Deutschen Bundesbahn nach. Das Modell ist auch mit DR-Zonen-Beschriftung Ep. II, EUROP und auch mit Holztüren verfügbar. Modelle der DRB, der DR (Ost) und anderen Staatsbahnen werden ebenfalls angeboten.

Hatte der Hersteller bei den ersten Modellvorstellungen noch Probleme mit der zu dichten Lackierung, kann man bei diesem Modell insbesondere im Fahrwerksbereich sehr zufrieden sein. Doch auch diesmal gibt es mit der Lackierung ein Problem:
Die zu öffnenden Türen sind sehr fein ausgeführt und in feinsten Scharnieren gelagert. Sie wurden offenbar bei meinem Modell zu schnell montiert und so ist die erste Tür bereits beim ersten Öffnen abgebrochen. Deshalb der Rat: Lässt sich die Tür nicht leicht bewegen, nicht öffnen, getreu der alten Handwerkerregel "lose-fest-ab".

Exact-Train 20367
Exact-Train 20367

Glücklicherweise ist die Passgenauigkeit so gut, dass die Türe auch so bündig sitzt.

Exact-Train 20367
Exact-Train 20367

Das Fahrwerk ist aus Metalldruckguss sehr präzise gefertigt. Bis auf die etwas zu auffälligen und schlecht montierten Bremsfangbügel und die zuzurüstenden, beigefügten Originalkupplungen und Bremsleitungen sind alle Teile fein seidenmatt lackiert. Auch die Federpakete sind bei diesem Modell ohne Kritik.

Exact-Train 20367
Exact-Train 20367

Das Modell ist vollständig und meiner Meinung nach korrekt und am Rahmen mehrfarbig beschriftet, das Untersuchungsdatum ist 9.10.59. Die Stellung der Bremsstellhebel ist beidseitig korrekt.

Unverständlich erscheint die Wahl geteilter Achsen bei einem Güterwagen. Auch die Lauffläche scheint schmutzfangend zu sein. Ein Austausch gegen höherwertigere Räder, insbesonder bei Einsatz mit RP25/88 oder FineScale ist zu empfehlen.

Exact-Train 20367
Exact-Train 20367

Zur Realisierung der vielen Varianten war es erforderlich, viele Anbauteile einzeln ansetzbar zu konstruieren.

Als Ergebnis "zieht dann auch schonmal der Wind durch die Kopfenden":

Exact-Train 20367
Exact-Train 20367

Die beigelegten Bremsleitungen werden vorbildgerecht unter der Pufferbohle montiert.

Zu älteren Modellen dieser Typen und zu Umbauten schreibt Erik Meltzer in seinem "Frokler-Blog" viel Informatives.

Text und alle Fotos, soweit nicht anders vermerkt © Will Berghoff 2019

Alle Fotos lassen sich durch Öffnen in eigenem Fenster auch in größerer Auflösung betrachten.

   
© Will Berghoff 2013
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Es findet keine Auswertung Ihres Surfverhaltens statt. Sie können ohne Einschränkung die Informationen dieser Website auch lesen, wenn Sie das Setzen der Cookies durch nebenstehende Schaltfläche ablehnen. Weiteren Schutz haben Sie durch Nutzung der "Private Browsing"-Einstellung Ihres Webbrowsers.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen