Umbauwagen 3-achsig Fleischmann/Roco

Fleischmann hat vor einigen Jahren eine völlige Neukunstruktion seiner 3-achsigen Umbauwagen vorgestellt. Diese waren bisher nur in Ausführungen der Ep. IIIa und IV einzeln bzw. paarweise verfügbar. Nur in einer Startpackung war ein Umbauwagenpäarchen der Ep. IIIb angeboten worden. Ich vermute, dass die unternehmensinterne Konkurenz zum Roco-Pendant verhindet, dass die Modelle in der sinnvollsten und vermutlich nachgefragtesten Version erscheinen. Anfragen bei FLEISCHMANN wurden stets ausweichend und nichtssagend beantwortet. Im Februar 2015 dann wurden diese Ep. IIIb-Modelle doch noch Wirklichkeit. Varianten an Nummern/Beheimatungen sind nicht zu erwarten - da könnte man sich an BRAWA orientieren.

Hinweis für Käufer: Derzeit muss der Käufer höllisch aufpassen, wenn ROCO diese Wagen anbietet. Mal bekommt man, wie auch bei den Donnerbüchsen, die uralten ROCO-Modelle, ein anderes mal die wesentlich feineren FLEISCHMANN-Konstruktionen unter dem Markennamen ROCO angeboten. Man erkennt die FLEISCHMANN-Grundlage meist daran, dass in der Packung auch FLEISCHMANN-Profi-Kupplungen beigefügt und im Angebot erwähnt sind.

Hinweis: Vergleich mit BRAWA im Juni 2020 unten am Ende des Textes ergänzt!

Da die Roco-Modelle, die einst den Stand der Technik repräsentierten, aufgrund erheblicher Maßabweichungen bei Lage und Größe der Fenster sowie einer insgesamt gröberen Fertigungstechnik längst nicht mehr zeitgemäß sind, bietet sich ein einfacher Vergleich an.

Maßtabelle 3yge H0

 Fleischmann/Roco Vergleich Umbauwagen 3-achsig

Eine besonders typische Zugbildung der Mitteleinstiegs-Steuerwagen war der Einsatz in geschobenen Zügen mit den 3-Achs-Umbauwagen-Paaren.

PIKO B4ymf & GFN 3yg
PIKO B4ymf & GFN 3yg

Da passt nichts, denn die FLEISCHMANN-Wagen sind viel zu hoch über den Achsen. PIKO hingegen hat die Wagen sehr vorbildnah in der Höhenlage nachgebildet.

Ergänzung 6/2020 - Vergleich mit BRAWA-Modellen

Beim Erscheinen des Sonderlings WGB3ygk bzw. B3ygk von BRAWA in 2020 gelangte nun auch ein BRAWA Modell in meine Hand. Darauf habe ich einen erweiterten Vergleich angestellt:

FLEISCHMANN 1:87 und BRAWA 3yg
FLEISCHMANN 1:87 und BRAWA 3yg

Abgesehen davon, dass mein FLEISCHMANN-Modell Ep. IIIA ist, passen beide Modelle recht gut in einen Zugverband. Auffällige Unterschiede sind die Griffstangen an den Einstiegen und die groben, metallischen Räder des FLEISCHMANN-Wagens. Am Einstieg liegt die Dachunterkante bei BRAWA höher als bei FLEISCHMANN, Einstiegs Unterkante und Pufferbohle bei BRAWA dazu niedriger. Auch der BRAWA-Wagen ist ausgefedert. Mit dem PIKO-B4ymgf wird es also nocj krasser stören. Die weiteren Grundabmessungen sind identisch. Es werden inzwischen BRAWA-Modelle auch in Ep. IIIa und IIIb angeboten.

ROCO und BRAWA Umbauwagen 3yg
ROCOund BRAWA Umbauwagen 3yg (ROCO ohne zuzurüstende Griffstangen, mit RP25/88-Rädern)

 Hier machen sich die 40 Jahre Konstruktionsaltersunterschied noch deutlicher bemerkbar als zwischen ROCO und FLEISCHMANN. Die zu kleinen, zu niedrigen Fenster und die klobigeren Endlüfter fallen auf. Positiv bei ROCO (2. Auflage) und auch FLEISCHMANN der farblich zutreffende Tampondruck der Anschriften, den der Digitaldruck bei BRAWA weder in Farbe noch in Feinheit erreicht. Der ROCO-Wagen ist für das Foto absichtlich verkehrt herum angesetzt, im Betrieb ist das 1. Klasse-Abteil am Kurzkupplungsende zum weiteren Wagen des Paares.

TRIX EXPRESS 1:90 und BRAWA 3yg
TRIX EXPRESS 1:90 und BRAWA 3yg

Nur informativ ein Vergleich mit den Anfang der 1960er Jahre aus den Formen von Willy Ade bei TRIX EXPRESS erschienenen Umbauwagen inm Maßstab 1:90 mit damals unüblicher Inneneinrichtung und eingesetzten Fenstern und Schlusslichtern

Weitere Vergleichsansichten:

Umbauwagen Kopf am Kurzkupplungsende im Vergleich
Umbauwagen Kopf am Kurzkupplungsende im Vergleich

Die "Interpretation" ist variabel. Richtig ist nur die BRAWA-Darstellung, aber just am gewählten, einzeln laufenden Wagen B3ygk genau deshalb falsch. Kompromisse sind also weiter notwendig. Da man dieses Wagenende kaum sieht, wäre es nur bei dem TRIX-Wagen wegen der Ausbeulung oder bei getrenntem Aufenthalt im Aw zu bemerken.

Umbauwagen Kopf am Kupplungsende im Vergleich
Umbauwagen Kopf am Kupplungsende im Vergleich

Hier gefällt eindeutig die FLEISCHMANN-Nachbildung am besten. Die Türanschläge an den Köpfen weisen nur FLEISCHMANN und BRAWA auf, die klappbaren ZS1-Halter fehlen am EP. IIIa-Modell von FLEISCHMANN allerdings.
Das FLEISCHMANN-Modell hat beidseitig E-Kupplungen, die fest angespritzt sind.

 

Aufsicht auf Umbauwagen 3yg im Vergleich
Aufsicht auf Umbauwagen 3yg im Vergleich

Hier fällt der 1:90-Wagen aus der alten TRIX-EXPRESS-Linie auf.

 

Für eine größere Ansicht der Fotos bitte die Bilder einzeln anzeigen lassen.

Copyright alle Fotos dieser Seite: Will Berghoff 2013/2020

   
© Will Berghoff 2013
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Es findet keine Auswertung Ihres Surfverhaltens statt. Sie können ohne Einschränkung die Informationen dieser Website auch lesen, wenn Sie das Setzen der Cookies durch nebenstehende Schaltfläche ablehnen. Weiteren Schutz haben Sie durch Nutzung der "Private Browsing"-Einstellung Ihres Webbrowsers.